Warning: strpos(): needle is not a string or an integer in /homepages/1/d17502002/htdocs/Indians-Online_de/sphpblog/index.php on line 37

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/1/d17502002/htdocs/Indians-Online_de/sphpblog/index.php:37) in /homepages/1/d17502002/htdocs/Indians-Online_de/sphpblog/scripts/sb_html.php on line 19
EC Hannover Indians News Blog Archiv
logo

by Webmaster
Wie jedes Jahr hauen die Kollegen vom Wölfe Blog die "Die super-arrogante Saisonvorschau" (fast) pünktlich zum Saisonstart raus.

Dabei wird kein Blatt vor dem Mund genommen und jeder Oberligist kräftig durch die Kakao gezogen.

Wie jedes Jahr absolut lesenswert.

Prädikat: Besonders Schmarnvoll

Zur Saisonvorschau auf fudder.de
17/9/07, 15:21

15/9/07, 10:53

by Webmaster
Am Freitag Abend siegten die Hannover Indians mit 4:1 (1:1;0:0,3:0) vor 2800 Zuschauern gegen hoffnungslose unterlegende Gäste aus Miesbach.

Das das heutige Spiel nicht zweistellig für Miesbach ausgegangen ist grenzt an ein Wunder. Bedanken konnten sich die Miesbacher bei Ihrem Goalie Marc-Anthony Franco und noch nicht vorhandenen Powerplay der Indians.

Die Indians zeigten von Anfang an, dass Sie das erste Spiel der Saison siegreich beenden wollten. Alle 4 Sturmreihen machten mächtig Dampf und schossen Gästekeeper Franco gleich richtig warm. In den ersten 7 Spielminuten gelang den Miesbachern nicht ein Schuss auf Tor. Doch im ersten Powerplay mit dem zweiten Schuss aufs Tor traf Florian Mayer zum 0:1.

Die Indians zeigten sich wenig beeindruckt und wirbelten weiter im Miesbacher Drittel. Schuss auf Schuss ging auf Gästetor, doch rein wollte der Puck partout nicht. Erst 3 Sekunden vor Drittelpause nutzte Josiah Anderson einen Rebound mit einem wunderschönen Backhander unter die Querlatte. Somit geht Herr Anderson als erste Torschütze der Indians in dieser Saison in die Annalen ein. Eine Schrecksekunde gab es noch, als Michael Fröhlich Oskar Jernström unglücklich in die Bande schubste, und der verletzt in die Kabine musste. Fröhlich bekam 2 + 10 Min. Vorher hatte schon Max Cousins eine 2 + 10 Strafe aufgrund eines ähnlichen Vergehens bekommen. Jernström kam aber mitte den zweiten Drittels wieder zurück.

Miesbach bekam Strafzeit auf Strafzeit, doch die Indians konnten keine der zahlreichen Powerplays nutzen. Ein Manko, dass das heutige Spiel prägen würde.

Im zweiten Drittel wurde in den ersten 10 Minuten das Tor von Franco weniger unter Beschuss genommen. Miesbach konnte sich einige mal im Indians Drittel festsetzten, doch die Indians besaßen weiterhin die besseren Möglichkeiten und trafen alles, nur das Tor nicht. Miesbach war nochmal mit 2 Kontern brandgefährlich. Tore vielen aber keine. Im Powerplay wurde wieder alles versemmelt was zu versemmeln ging. Eines war aber klar, durch das viele Penalty-Killing musste Miesbach irgendwann einbrechen, die Frage war nur wann.

Im letzten Drittel drehten die Indians vom ersten bis zum letzten mann weiterhin voll auf. Fabian Krull war es, der die Indians erlöste und einen erkämpften Puck von Chamberlain verwandeln konnte. Miesbach fing sich weiterhin Strafzeit an Strafzeit und endlich konnten die Indians im Powerplay durch Alex Engel treffen. Kurze Zeit später machte Robin Thomson einen einem Hammer in den Winkel das 4:1. Die letzten Minuten wurde dann nur noch von den Indians heruntergespielt.

Fazit:
Der absolut verdienter Sieg der Indians, der um 10 Tore zu tief ausgefallen ist. Hätte man nur Ansatzweise seine ca. 40 Torschüsse genutzt, wäre das Spiel bereits nach 20 Minuten gelaufen gewesen. Miesbach verteidigte Tapfer, hatte aber nie eine wirkliche Chance.

Die Indians bestachen mit einer super Mannschaftsleistung. Spielten defensiv hervorgand und ließen weniger als 10 Schüsse auf das von Roman Kondelik gehütete Tor zu.
Wenn man jetzt noch ein ordentliches Powerplay hin bekommt und seine Chancen besser nutzt, könnten noch ganz andere Teams am Pferdeturm Probleme bekommen.
14/9/07, 23:28

by Webmaster
Das Warten hat ein Ende

Nach der (gefühlten) längsten Sommerpause der Indiansgeschichte geht es am heutigen Freitag Abend endlich wieder los.

Ab 20 Uhr bestreiten die EC Hannover Indians ihr ersten Saisonspiel am heimischen Pferdeturm gegen den TEV Miesbach.

Dabei werden zwei Mannschaften aufeinander treffen, die einen größeren Umbruch hinter sich haben und nicht mehr allzu viel mit dem Teams der letzten Saison gemein haben.

Die Rolle des Punktelieferanten möchte der TEV Miesbach heuer nicht mehr bekleiden und tauschten alle Ausländer ohne Gnade aus. Für die Herren Offers, Barkman, McCarthy und Nagle kommen mit Max Cousins, Andrew Schembri und Chris DiUbaldo gleich drei College-Boys über den großen Teich. Dazu gesellen sich der im letzten Jahr inaktive Keeper Marc-Anthony Franco und der Rosenheimer US-Boy Patrick Neundorfer. Verstärkt wird das Team darüberhinaus mit Förderlizenzspielern aus Duisburg.

Für die Erfahrung sind die drei Haudegen Ronny Martin, Gabriel Krüger und Florian Curth zuständig, die dass junge Team führen sollen.

Im Tor gibt es zurzeit noch keine klare Nummer 1, denn Markus Voit konnte in den bisherigen Testspielen durchaus überzeugen.

Die Indians können bis auf Slaton und Dahms aus dem vollen schöpfen.

Sollten die Indians die ersten beiden Miesbacher Sturmreihen neutralisieren können, und alle 4 Indians Sturmreihen das Umsetzen, was von Joe West trainiert wurden ist, müsste es für den ECH zum Ersten Saisonsieg der Oberliga 2007/2008 eigentlich reichen.
14/9/07, 08:49

Gerüchteküche
Trainingsgast beim ECH
by Webmaster
Beim heutigen Training gab es einen neuen Spieler zu begutachten.

Er spielte Verteidiger und schien mit ein Nordamerikaner zu sein.

Leider habe ich keine Ahnung wer das sein könnte. Sachdienliche hinweise bitte an mich ;)

Darüberhinaus waren heute alle Spieler mit an Board.

Auch die angeschlagenen Anderson, Deml und Jernström nahmen am Training teil.

Ebenfalls vor Ort war auf Krücken Steven Slaton nebst eingeflogener Freundin.
12/9/07, 19:34
2 Kommentare 2 Kommentare ( 1060 mal angeschaut )  |  [ 0 Trackbacks ]


Zurück Weiter

powered by pppBLOG v 0.3.9b