Warning: strpos(): needle is not a string or an integer in /homepages/1/d17502002/htdocs/Indians-Online_de/sphpblog/index.php on line 37

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/1/d17502002/htdocs/Indians-Online_de/sphpblog/index.php:37) in /homepages/1/d17502002/htdocs/Indians-Online_de/sphpblog/scripts/sb_html.php on line 19
EC Hannover Indians News Blog Archiv
logo

by Webmaster
Hiobsbotschaft für alle Eishockey-Fans:

Oberligist Blue Lions hat gestern Insolvenz angemeldet. Das Amtsgericht setzte einen vorläufigen Verwalter ein. Ob der Spielbetrieb gefährdet ist, steht noch nicht fest.

Laut Plan müssen die Blue Lions am Wochenende gegen Kaufbeuren und Hannover antreten.

Quelle: Meldung auf Radio Leipzig

Update: Information von der Blue Lions Homepage

Die Sport und Kunst Marketing GmbH als Betreibergesellschaft der Blue Lions Leipzig hat am 15. Januar Insolvenz angemeldet. Der Spielbetrieb in der Eishockey-Oberliga ist jedoch nicht gefährdet! Die Spiele und bei Qualifizierung auch die Playoffs finden wie geplant statt. Auch die Gehälter der Spieler werden pünktlich und in vollständiger Höhe weiter gezahlt.
Als vorläufiger Insolvenzverwalter wurde Rechtsanwalt Hans-Jürgen Paul bestellt.

Quelle: Blue Lions Homepage
16/1/09, 12:54
3 Kommentare 3 Kommentare ( 2089 mal angeschaut )  |  [ 0 Trackbacks ]

by Webmaster
Heute treten die EC Hannover Indians zum sechsten und letzten Vergleich mit den Roten Teufel Bad Nauheim in der Hauptrunde an.

Ab 20 Uhr wollen die Indians den direkten Vergleich mit den Hessen gewinnen. Dafür muss ein Sieg mit mit mindestens 3 Tore Abstand her.

Für die heutige Partie können die Indians fast aus den vollen Schöpfen. Einzig Jan Welke und Roman Kondelik fallen aus. Bei Jan Welke soll sich wieder seine operierte Hüfte gemeldet haben.

Darüberhinaus geht die Jagd nach dem ersten Indians Spieler, der 100 Tore für die Mannschaft vom Pferdeturm in die heiße Phase.

Kyle Doyle und Jamie Chamberlain liegen zur Zeit punktgleich mit 96 Tore im Indiansdress auf Platz 2 der ewigen Bestenliste. Rekordhalter ist Marc Gaudet, der in seinen Jahren am Pferdeturm genau 99 mal treffen konnten.

Bei den Roten Teufeln sieht die Personalsituation schon etwas anders aus. So wird Feddy Carrol zwar 3 Reihen Aufbieten können, muss aber weiterhin auf Kapitän Marco Ludwig sowie Alexander Althenn verzichten. Im Tor wird vermutlich der zuletzt gut haltende Martin Niemz stehen.

Nicht zu vergessen ist der erste Auftritt von Sven Breiter mit seinem neuen Team am Pferdeturm.

Der Oberliga Spieltag auf Pointstreak
16/1/09, 10:16

by Webmaster
Das die EC Hannover Indians im Norden und der EC Peiting im Süden nicht nur gefühlt die Oberliga dominieren zeigen die folgenden zum Teil beeindruckenden Zahlen:

- Die Indians gewann bisher 77% ihrer Spiele. Den gleichen Wert erreicht nur Peiting nach 39 Saisonspielen.

- In bisher 36 Saisonspielen konnten die Indians in 32 Spielen punkten. Nur 4 Niederlage nach 60 Minuten.

- Mit einer Siegquote von 68 % auf fremden Eis sind die Indians spitze. Nur 2 Niederlage nach 60 Minuten. Peiting zum Vergleich mit 65 % Siege in der Ferne.

- Mit zwei Heimniederlagen zusammen mir Rosenheim Platz 2 in der Liga. Nur Peiting mit nur 1 Niederlage besser.

- Mit im Durchschnitt 4,61 erzielten Tore pro Spiel liegen die Indians auf Platz 2. Nur Peiting (4,92) ist besser.

- Mit im Durchschnitt nur 2,58 kassierten Tore im Schnitt sind die Indians die defenivstärkste Mannschaft der Oberliga. Peiting mit 2,61 nur minimal schlechter.

- Im Powerplay sind die Indians mit einer Quote von 21,09 sind die Indians nur sechste. Peiting mit einer Quote von 27,57 überragend.

- Angesicht der vielen Strafen die die Indians kassieren ist das herausragende Penalty-Killing wahrlich Goldwert. Mit einer Quote von 89.12 % sind die Indians mit großem Abstand die besten "Killer" in der Liga. Peiting folgt mit 86,76 % auf Platz 2.

- Topscorer ist Kyle Doyle mit 68 Punkten (23 Tore, 45 Assists) auf Platz 6 in der Oberliga. Platz 1 mit jeweils 90 Punkten das Peitinger Traum-Duo Simon Barg und Lubor Dibelka. Jamie Chamberlain folgt mit 55 Punkten auf Platz 13 in der Liga.

- Fehlende Verteidiger Tore. Bester Indianer ist JP Priebsch mit 6 Toren in der laufenden Saison, der beste Verteidiger der Liga, der Rosenheimer Matthias Bergmann, hat deren 19 erzielt. Bester Scorer ist Brad Bagu mit mit 30 Punkten (2 Tore, 28 Assists) auf Platz 9. Topscorer ist Milos Vavrusa aus Peiting mit 52 Punkten (5 Tore, 47 Assists).

- Benny Voigt mit einem Gegentorschnitt von 2,59 Platz 3 in der Oberliga. Besser sind Stefan Vajs aus Peiting und Oliver Häusler aus Rosenheim.

Roman Kondelik konnte in bisher nur 5 Spielen auflaufen. Sein Gegentorschnitt von nur 1,32 Tore pro Spiel ist aber grandios.

Mit Ihm wäre man wohl unschlagbar ;)
15/1/09, 16:58
3 Kommentare 3 Kommentare ( 902 mal angeschaut )  |  [ 0 Trackbacks ]

by Webmaster
In der offiziellen ECH-Fotogalerie sind jetzt die Fotos vom Spiel der Indians gegen die Rostock Piranhas online.

Foto


Zur ECH Fotogalerie
15/1/09, 10:23
2 Kommentare 2 Kommentare ( 778 mal angeschaut )  |  [ 0 Trackbacks ]

by Webmaster
Die Parte der Hannover Indians gegen die Eisbären Berlin Juniors am Freitag den 06.02.2009 wurde seitens des DEB abgesagt.

Vom 5. bis zum 08.02.2009 findet in der TUI Arena das Qualifikationsturnier der deutschen Eishockey Nationalmannschaft zu den Olympischen Winterspielen 2010 in Vancouver statt.

Zwar ist am 6. Februar der Ruhetag des Turniers, trotzdem müssen die Eisbären und die Indians einen neuen Spieltermin finden. Dieser Termin soll zeitnah vereinbart und bekanntgegeben werden.

Alle Informationen zum Turnier auf DEB-Online

Quelle: Eishockeynews.de
13/1/09, 17:24


Zurück Weiter

powered by pppBLOG v 0.3.9b