Warning: strpos(): needle is not a string or an integer in /homepages/1/d17502002/htdocs/Indians-Online_de/sphpblog/index.php on line 16

Warning: strpos(): needle is not a string or an integer in /homepages/1/d17502002/htdocs/Indians-Online_de/sphpblog/index.php on line 23

Warning: Cannot modify header information - headers already sent by (output started at /homepages/1/d17502002/htdocs/Indians-Online_de/sphpblog/index.php:16) in /homepages/1/d17502002/htdocs/Indians-Online_de/sphpblog/scripts/sb_html.php on line 19
EC Hannover Indians News Blog Archiv
logo

by Webmaster
Im Tabellenkeller zählt am Ende immer nur eins... Punkte nichts als Punkte.

Den Anfang machten die Hannover Indians mit dem Sieg gegen die Eispiraten aus Crimmitschau, die die Niederlage aber alleine auf die angeblich schwache Schiedsrichter Leistung zurückführt.

Ebenfalls mit 2:1 siegten die Cannibals am Freitag in Kaufbeuren. In Bayern herrscht damit die gleiche Ausgangsposition wie an der Leine. Abstiegskampf pur und die Hoffnung mit einem Sieg den Anschluss an das Mittelfeld zu schaffen.

Mit einem spielerischen spielerischen Leckerbissen dürfen die mittlerweile immer weniger werdenden Fans in Landshut daher nicht erwarten.

Das Hinspiel am Pferdeturm konnten die Indians überzeugend mit 3.1 gewinnen, die auch heute auf Thomas Ower im Tor setzen werden. Zurückgespielt in den Kader hat sich Stürmer Kevin Richardson, der für Sven Gerbig in die erste Sturmreihe rücken wird. Nicht dabei sind weiterhin die beiden langzeitverletzten Jelitto und Sommerfeld.

Der Druck auf beiden Mannschaften dürfte enorm, die Mannschaft diesen Druck besser ausblenden kann, wird heute Abend das 6-Punkte Wochenende perfekt machen.

Spielbeginn ist 18 Uhr.

Zum ECH Liveticker

Der 13. Bundesliga Spieltag auf Pointstreak
31/10/10, 12:41

by Webmaster
Nach Wochen der ungeliebten Sonntagsheimspielen findet am Freitag endlich das erste Freitagsheimspiel statt.

Um 20 Uhr werden die Eispiraten Crimmitschau zu Gast am Pferdeturm sein, die bisher eine der positiven Überraschungen der Saison sind. Mit 19 Punkten befindet man sich zur Zeit im Mittelfeld der Liga, mit Chancen nach oben, allerdings auf die Gefahr nach unten. Ganze zwei Punkte liegt man vor den zehntplazierten Lausitzer Füchsen, die allerdings bereits 10 Punkte vor den Hannover Indians liegen.

Diese Tabellensituation macht klar, was die Stunde für die Hannover Indians geschlagen hat. Um nicht frühzeitig ( das gilt auch für die Kellermitbewohner aus Landshut und Bietigheim) die Anschluß zu verlieren zählen nur drei Punkte für die Großstadtindianer.

Bei den Gästen muss besonders auf die Nummer #16 Dean Strong geachtet werden.Der Kanadier war mit drei Scorperpunkten der überragende Mann im Saisonauftakt (5:3) gegen die Hannover Indians und ist zusammen mit Landsmann und Routinier Garett Bembridge das Enterkommando im Sturm. Der Kapitän ist allerdings Kevin Saurette, die wie schon im letzten Jahr seine Mannschaft vorbildlich führt. In der Abwehr ist der Ex-Bietigheimer Doug Andress ganz klar der Chef auf dem Eis. Der 100 Kg Mann hält zusammen mit den erfahrenen TJ McElroy und Daniel Rau die ansonsten sehr junge Abwehr zusammen.

Im Tor hat Trainer Larry Suarez die Wahl zwischen Tobias Güttner, Stefan Horneber und evtl. auch Förderlizenz-Goalie Niklas Treutle.

Vor der gleichen Entscheidung wer das Tor hüten soll steht auch Indians Coach Bernhard Kaminski. Er hat die Wahl zwischen der Nummer 1 Thomas Ower, dem zuletzt starken Peter Holmgren oder vielleicht auch Jonas Langmann, der bei den Scorpions gezeigt hat das er jederzeit Topleistungen bringen kann.

Keine Wahl haben die Indianstürmer wenn es um die Torquote geht. Die muss sich mächtig steigern um überhaupt eine Siegschance zu haben. Mit einem Tor im Schnitt gewinnt man in keiner Liga der Welt einen Bluementopf. Nach der System-, Reihen- und Powerplayumstellung brauchen die Indians endlich ein Erfolgserlebnis am heimischen Pferdeturm, und das am Besten mit einem deutlichen Sieg.

Fehlen werden weiterhin die Verletzten DJ Jelitto und Marcus Sommerfeld.

Der 12. Bundesliga Spieltag auf Pointstreak
28/10/10, 13:52
4 Kommentare 4 Kommentare ( 1003 mal angeschaut )  |  [ 0 Trackbacks ]

by Webmaster
Mit zwei Siegen im Rücken wollen die EC Hannover Indians auch heute Abend im Heimspiel die nächsten Punkte sammeln.

Um 19 Uhr werden die Nordrivalen aus Bremerhaven zu Gast am Pferdeturm sein die Ihrerseits am Freitag die Kaufbeuren Jokers mit 11:4 nach Hause schickten.

Bei den Indians wird neben DJ Jelitto und Marcus Sommerfeld wohl auch Jamie Chamberlain ausfallen, der am Freitag in Heilbronn schon kurzfristig ausfiel. Für Ihn wird vermutlich wieder Kevin Richardson in die Reihe 2 rücken.

Im Tor wird man wohl wieder auf Peter Holmgren bauen, mit dem die Indians die beiden letzten Siege einfahren konnten.

Bei den Gästen konnte man nach zuvor durchwachsenen Ergebnisse zuletzt zwei Siege verbuchen. Mit Platz 7 und 16 Punkten in der Tabelle ist man Platz 2 aber nicht allzu fern.

Wie immer werden einige Busse mit Fans aus Fischtown erwartet.

Der 12. Bundesliga Spieltag auf Pointstreak
24/10/10, 12:23

by Webmaster
Zum "Lieblingsgegner" der vergangenen Saison reisen heute die EC Hannover Indians.

Drei von vier Partien in der Saison 2009/2010 konnte der ECH gegen Rico Rossis Falken gewinnen, darunter das legendäre 8:6 am heimischen Pferdeturm.

Auch in diesem Jahr sind die Rollen klar verteilt, die Indians werden heute um 20 Uhr wieder als Außenseiter in die Partie gehen.

Die wie immer mit Mannheimer Förderlizenzen gespickten Falken befinden sich nach einem eher mittelmäßigen Saisonstart zur Zeit mit 14 Punkten auf Platz 8 in der Tabelle. Besonders bei den Kontingentspielern gibt es noch reichlich Luft nach oben. Konnten bisher Michel Léveillé und Keith Johnson überzeugen sucht z.B. Aaron Slattengren noch seine Form. Pech hatte man mit der Verpflichtung von Keeper Rejean Beauchemin. Der Kanadier konnte bisher aufgrund von Verletzungen kein einziges Spiel bestreiten und wird heute wieder entweder von Nachwuchskeeper Felix Brückmann oder dem Mannheimer Lukas Lang vertreten werden.

Für die zwischenmenschlichen Probleme auf dem Eis wurde der ehemalige Nationalstürmer Tomas Martinec verpflichtet, der bisher auf drei Tore und stattliche 32 Strafminuten gekommen ist. Nicht zu vergessen der unvergleichliche Luigi Calce. Kapitän, Klempner und Dampfplauderer der Heilbronner Falken.

Bei den Hannover Indians wird heute Peter Holmgren im Tor starten. Nach einer guten Leistung im Pokal in Bietigheim wird er heute seine erste Chance als Starting-Goalie bekommen. Als Back-Up ist Thomas Ower eingeplant da Jonas Langmann wieder bei den Scorpions aushelfen wird.

Zum ECH Liveticker

Der 11. Bundesliga Spieltag auf Pointstreak
22/10/10, 09:44
2 Kommentare 2 Kommentare ( 1052 mal angeschaut )  |  [ 0 Trackbacks ]

by Webmaster
Die bereits seit längeren Verletzten ECH Stürmer DJ Jelitto und Marcus Sommerfeld werden noch viele weitere Wochen ausfallen.

Zwar sind beide OP´s gut verlaufen und der Einstieg ins Trockentraining soll in Kürze beginnen, doch ist an ein Comeback zur Zeit noch nicht zu denken.
Bei beiden könnte die Rückkehr ins Team noch bis zum Jahreswechsel dauern. Eine genauere Prognose ist aber schwierig.

Eine schweres Handicap für die Hannover Indians, da man bisher nur Jelitto durch den immer besser werdenden Sven Gerbig ersetzen konnte.

Für Mittelstürmer Sommerfeld ist dagegen kein Ersatz in Sicht. Der Transfermark gibt zur Zeit bei deutschen Mittelstürmern äußerst wenig bis garnichts her.

Zuletzt sprang Außenstürmer Alex Dmitriev als Center in der zweiten Reihe für Sommerfeld ein und machte seine Sache dabei ausgezeichnet.

Beiden Indianers viel Erfolg bei der Reha.

Quelle: Hannover Indians Homepage
20/10/10, 16:28
1 Kommentar 1 Kommentar ( 1084 mal angeschaut )  |  [ 0 Trackbacks ]


Zurück Weiter

powered by pppBLOG v 0.3.9b